Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Channel Catalog


older | 1 | .... | 273 | 274 | (Page 275) | 276 | 277 | .... | 283 | newer

    0 0

    Hallo,

    ich betreibe an einem XPS 9550 über Thunderbolt ein TB16 und daran neben LAN und einigen normalen USB-Geräten einen Dell P2415Q via DP.

    Trotz penibelst aktualisierter Treiber und dem Ausprobieren verschiedener DP-Kabel bricht die Verbindung zum Monitor in vollkommen unregelmäßigen Abständen zusammen (schwarzer Bildschirm, geht in Standby), um sich meist nach ca. 5-10 Sekunden wieder aufzubauen. Als Aura sind vor einem Abbruch kleine weiße Artefakte in dunklen Partien auf dem Monitor zu sehen.

    Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann und ob es Abhilfe gibt?

    Viele Grüße aus den Resten der G20-Stadt

    radlerhh


    0 0

    Hi,

    leider funktioniert das Herunterfahren und der Ruhezustand bei meinem XPS15 9560 seit ein paar Wochen nicht mehr. Das Problem mit dem Herunterfahren konnte ich durch das deaktivieren des Windows Fast Boots beheben, allerdings ist der Ruhezustand weiterhin funktionslos. Sobald ich versuche, den Laptop in den Ruhezustand zu senden, wird der Monitor kurz schwarz und ich bekomme den Login Screen wieder  zu sehen.

    Weiß jemand, woran das liegen könnte?

    Grüße Benny


    0 0
  • 07/09/17--01:51: Alienware 17 R3 Tastatur
  • Hallo,

    Bei meinen Alienware 17 R3 sind ein paar Tasten defekt. Diese fallen raus.

    Kann man die Tastatur irgendwo neu erwerben?

    Danke.


    0 0

    Hallo zusammen,

    ich bin gezwungen diese Nachricht auf meinem altem HP Laptop aus dem Jahre 2009 zu verfassen, da mein neuer Dell XPS 15 9560 mir das Leben mit staendigen Abstuerzen schwer macht.

    Das Problem wird ausgeloest durch den USB 3.0 Treiber von ASMedia. Dabei bekomme ich beim Einstecken der Dockingstation einen Bluescreen. Und falls es mal spontan funktioniert, wird meine Arbeit durch sporadische Abstuerze verunmoeglicht.

    Der Bluescreen beschreibt den folgenden Fehler: SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION (asmtxhci.sys) 

    Eine Websuche zeigt, dass dieses Problem schon laenger besteht. Ich versuche seit 2 Monaten vergeblich die Dockinstation TB16 zusammen mit dem Dell XPS 15 9560 stabil zum Laufen zu bringen. Auch mit dem neuesen BIOS und ASmedia Driver ist keine Besserung in Sicht.

    Ich habe das System mehrmals neu installiert, jedoch tritt das Problem immer noch auf.
    Mein OS ist Windows 10 (mit Creator's Update).

    Ich bin wirklich frustriert. Hat jemand aehnliche Erfahrungen gemacht?

    Gruss
    Christoph


    0 0

    Hi,

    Problem war also die SSD? Ich hatte auch entsprechende Probleme. Hatte eine Samsung 961 NVMe eingebaut. 

    Gruß


    0 0

    Hallo,

    Ich habe vor 2 Tagen meinen neuen Alienware 17 erhalten.

    Leider habe ich direkt einige Probleme mit dem neuen Gerät.

    Wenn ich in Windows(10) versiche z.b. unten rechts das infofenster aufzurufen friert der Laptop ab und an für ca 0.5 sekunden ein, das gleiche passiert auch sporadisch direkt nach dem windows start.

    Richtig schlimm wird es wenn ich etwas an den windows einstellungen ändere. Ob es das Standart Audio Ausgabegerät ist oder einfache mauseinstellungen wie z.b. die dpi.

    Das System friert ein wenn ich eines der einstellungsfenster auch nur schließe (selbst ohne etwas geändert zu haben.)

    Beim Spielen fallen ab und an meine Maus oder mein Headset aus bzw funktionieren nicht mehr. Dabei gibt windows keine meldung, dass die Geräte neu eingesteckt oder ausgesteckt wurden. Die Spiele selbst ruckeln dabei nicht.

    Die Probleme mit den usb Geräten habe ich bei einer Razer naga 2014 und meinem Corsair Void (Usb) Headset. Die Ausfallzeit beträgt ca 3-5 Sekunden.

    Was ich bisher Probiert habe:

    - Windows Energieeinstellunge angepasst

    - Cpu übertaktet (hat nicht geholfen hab sie daher wieder auf die standartwerte gesetzt)

    - Bios aktualisiert

    - Chipsatztreiber aktualisiert

    - Aktiven Usb hub angeschlossen

    - Diverse andere sachen z.b. Deaktivieren einiger windows dienste

    - Das Tool von Dell welches cpu gpu ram usw testet konnte keine fehler finden

    - wärend der laags gibt es keine cpu spitzen (resourcenmanager unauffällig)

    - überhitzung schließe ich auch aus, kan die temperaturen zwar mit hw monitor nicht auslesen (warum auch immer) aber der laptop war nichtmal lauwarm

    - die probleme bestehen mit angeschlossem netzteil und ohne

    - alle treiber sind installier (gerät ist im auslieferungszustand)

    - musste gdata deinstallieren weil es 4 bluescreens verursacht hat (eventuell in verbindung mit razer synapse2.0 ist aber nur eine vaage vermutung)

    Bin echt ratlos.... oder ist das inzwischen normal dass windows standbilder und freezes produziert?

    Ps. Ablauf der ersten freezes:

    - laptop kommt an

    - wird ausgepackt

    - wird angeschaltet ohne netzstecker, internet oder sonstigem

    - wird eingerichtet (ersteinrichtung)

    - bin im windows

    - clicke (mit touchpad) aufs infocenter

    - pc friert ein

    - infofenster wird angezeigt (ohne animation) und maus ist an neue position gesprungen.

    Als ob das Bild und die maus einfriert und der Pc im Hintergrund weiterläuft.


    0 0

    Hi,

    Das musst du leider selbst ausprobieren. Ich würde da mit einem sanften nicht kratzenden Reiniger ran gehen. Ich habe sowas ehrlich gesagt auch noch nicht gesehen. Sieht aus wie eine Stelle an der es sehr warm geworden ist.

    Auch wenn es ein Rugged Notebook ist, sollte sowas (vor allem bei diesem Preis ;-)) nicht vorkommen

    Das Gerät ist ca. 6 Jahre alt und wurde mit Sicherheit auch gelegentlich benutzt. Das man da mal irgendwo eine Stelle hat ist vielleicht nicht schön, aber bestimmt kein Grund jetzt über den Preis zu reden. ;)

    Grüße

    Tom


    0 0

    Moin Jens,

    kannst du bitte mal SupportAssist laufen lassen um zu schauen ob du einen Hardwarefehler hast?

    Video-Anleitung mit Links in der Beschreibung findest du hier:

    (Please visit the site to view this video)

    MfG Martin


    0 0
  • 07/10/17--04:29: RE: W-Lan-Antenne
  • Hallo,
    eine unverbindliche Angebote für Ersatzteile koennen dir unsere Kollegen von unsere Hotline erstellen hier:

    Service nach Ablauf des Servicevertrages

        Telefon : 069 792 7200

        Montag - Freitag: 08:00 - 18:00

    LG, Lukas


    0 0
  • 07/10/17--03:49: W-Lan-Antenne
  • Hallo 

    Beim wechseln der WLAN karte an meinem XPS15 9550 ist mir aufgefallen das ein Antennenkabel am Stecker abgebrochen ist .Ist es möglich ein neues Antennenmodul als Ersatzteil zu bekommen?Wenn ja,wie teuer wäre es?

    MFG tommue


    0 0

    War jetzt auch nicht wirklich Ernst gemeint mit dem Preis  ;-)

    Nach eigener Recherche habe ich herausgefunden, das es den Deckel als Ersatzteil

    geben  (Dell Nr. XFR 14244) soll und eine Anfrage an den Support gestellt.

    Vielleicht gibt es denn noch in Deutschland für mein XFR.

    Andere Frage:

    Kann man Anhand der Service Tag des XFR herausfinden, wann es hergestellt, bzw. ausgeliefert wurde?

    Danke

    LG

    Michael


    0 0

    Hallo Support Team,

    für  ein in die Jahre gekommenes VOSTRO 3700 habe ich den Original Upgrade-Speicher 2x4GB gekauft:

    http://accessories.euro.dell.com/sna/productdetail.aspx?c=de&l=de&s=bsd&cs=debsdt1&sku=A6951103&mfgpid=2099376 

    Im BIOS werden die 8GB erkannt und angezeigt, aber sobald das Betriebssystem (Windows 7 64bit) startet, bricht der Bootvorgang mit einem bunt flimmernden Bildschirm ab und hängt sich auf.
    MIt dem bisherigen Arbeitsspeicher (1 * 1GB + 1 * 2GB) funktioniert der Bootvorgang.

    Mir kommt es vor, dass sobald Windows mehr Speicher adressieren möchte, es zum crash kommt.

    Muss für ein Upgrade auf 8GB und (neu) Installation von Win 7 64bit im BIOS etwas eingestellt werden? Die aktuelle BIOS-Version ist A12.

    Wie kann der VOSTRO 3700 mit 8GB speicher betrieben werden??

    Danke für die Unterstützung!

    P.S.: ich habe es auch schon mit anderen Speicherriegeln versucht, die nur 1333MHz haben, ebenfalls mit demselben Verhalten (2 * 4GB)
    https://www.amazon.de/gp/product/B006OM8FBY/ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=UTF8&psc=1 


    0 0

    Moin,

    Bei meinem Vostro 3750 laufen 16 Gb ( 2x8 Gb im Dual Channel ) ohne BIOS-Änderungen - jedoch nur :

    DIMM # 1
    SMBus address 0x50
    Memory type DDR3
    Module format SO-DIMM
    Manufacturer (ID) Kingston (7F980000000000000000)
    Size 8192 MBytes
    Max bandwidth PC3-16000 (1000 MHz)
    Part number KHX2133C11S3L/8G
    Serial number 5F187DBC
    Manufacturing date Week 46/Year 15
    Number of banks 8
    Nominal Voltage 1.35 Volts
    EPP no
    XMP no
    AMP no

    mehr geht wohl nicht, wobei bei mir ein altes BIOS:

    DMI BIOS
    vendor Dell Inc.
    version A14
    date 09/26/2012

    neueres flashed bei mir nicht, keine Ahnung warum.


    0 0
  • 07/10/17--11:31: XPS13 9365 mit Surface Pen
  • Hallo,

    Ich habe heute meinen neuen XPS13 9365 bekommen. Der Surface Pen, der mit meinem Surface 3 problemlos funktioniert hat, ermöglich am neuen XPS keine Eingaben. Gekoppelt ist er erfolgreich, die Radiergummi-Taste funktioniert. Alle Treiber aktualisiert und Win10 Creators Update installiert. Woran kann es liegen?


    0 0

     Hallo Martin,

    habe den Test laufen lassen. Hardwareseitig scheint alles ok zu sein.

    Leider stürzt der Rechner weiterhin recht regelmäßig ab, was extrem nervig ist, wenn man täglich damit arbeiten muss und nicht alle fünf Minuten dran denkt zu speicher...


    0 0
  • 07/10/17--12:34: DELL Vostro 3750 - Heatsink
  • Hi,

     

    Short question:

    Is the heatsink made of nickel plated copper or alluminium besides the heatpipes?

     

    Anyone knows is i could use Thermal Grizzly Conductonaut or Cool Laboratory Liquid?

    Thanks.


    0 0

    Hallo,

    welcher NVMe-Treiber ist denn installiert? Der Original-MS-Treiber verabschiedet sich mit dem Blue-Screen ohne ein Log schreiben zu können (klar, der Treiber hängt ja auch). Bei Samsung SSD den von Samsung nutzen, aber da die Version 2.0 (nicht 2.2. unter CU!). Diese Information sollte auch schon bei DELL bekannt sein.

    Ciao

    Frank


    0 0

    Hi,

    Ahh - ok - kam mit dem Preis nicht ganz so bei mir an aber mit dem Smiley dachte ich mir schon sowas. Ich wollte es bloß sicherheitshalber erwähnt haben. ;)

    Das Topcover können wir bei uns nicht mehr anbieten. Da sind keine mehr vorhanden.

    Du kannst dir zumindest die Servicedaten anschauen. Wenn du unter dell.de/support die Servicetag eingibst und dann im nächsten Fenster auf Service klickst, siehst du wann das Startdatum des Services war. Kurz zuvor sollte das System hergestellt worden sein.

    Grüße

    Tom


    0 0

    Hallo,

    Probier doch bitte die Module jeweils einzeln. Es ist durchaus möglich, dass auch mal ein defektes Modul ausgeliefert wurde.

    Im BIOS muss nichts eingestellt werden und auch Windows benötigt dafür im Normalfall keine Neuinstallation.

    Wichtig ist, dass nach wie vor genügend freier Speicherplatz auf der Festplatte vorhanden ist. In diesem Fall stellen die 8GB auch auf der Festplatte das absolute Minimum dar. Ebenfalls wichtig ist, dass der virtuelle Speicher nicht zuvor von Hand oder mit einem Tool auf eine Größe begrenzt wurde, welche kleiner als 8GB ist.

    Grüße

    Tom


    0 0

    Hallo Urbautz,

    wir empfehlen für den XPS 9365 den Active Stylus zu benutzen.

    Da der Surface Pen nicht von uns mit Dell Hardware getestet wurde.

    MfG

    Martin


older | 1 | .... | 273 | 274 | (Page 275) | 276 | 277 | .... | 283 | newer